Meditation

Eutonie hat meditativen Charakter. Die Achtsamkeit richtet sich auf den Körper.
Sorgen und Gedanken über Vergangenheit und Zukunft treten zurück.

Die achtsame Zuwendung sich selbst gegenüber führt in das Erleben des gegenwärtigen Augenblickes. Präsenz stellt sich ein. Diese bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers in seinen Einzelheiten wird von anderen Wegen mit „Body-Scan“ bezeichnet. Die entspannte, wertfreie innere Betrachtung bereitet den Boden für Inspiration und Intuition. Das Vertrauen wird gestärkt. Eine Anbindung an eine Quelle in sich selbst wird erfahren. Das ist unabhängig von einer Religion und Tradition möglich.
Meine Erfahrungen aus vielen Jahren meditativer Praxis gebe ich auf Wunsch gerne weiter. Die Freiheit und der Respekt für den Einzelnen stehen dabei im Mittelpunkt.

Im Sitzen, Stehen und Gehen entdecken wir die natürliche Aufrichtung und Balance des Körpers. Wir nehmen bewusst den tragenden Boden, sowie die Schwerkraft der Erde wahr und finden die eigene Position.
Das ist für Alltag und Beruf hilfreich, denn viele Verspannungen im Schulter- und Rückenbereich resultieren aus ungünstigen Sitzpositionen und Körperhaltungen.
Der Umgang mit Stress wird erleichtert.